Lädt Einzelfälle

COPSERVATION sammelt Berichterstattungen in Print- und Onlinemedien zu kontroversem Polizeiverhalten in Deutschland. Als Recherchegruppe arbeiten wir öffentlich diskutiertes polizeiliches Handeln von 1990 bis heute kartographisch sowie chronologisch auf und stellen die Ergebnisse als allgemeines Recherchemittel zur Verfügung.

869Fälle gesamt
869Fälle gefiltert
Diese Karte ist nicht repräsentativ

Visualisierung

Filter

    No Options Available
       
    vonbis
     

    Aufgrund einer Abschiebung kam es zu spontanen Blockadeaktionen, beim Eingreifen von Polizeibeamt:innen kam es zu Verletzten.

    OrtSachsenLeipzig
    Zeitpunkt
    Quellentaz
    Kontexte
    AbschiebungDemonstrationenKörperliche GewaltReizgaseinsatz
    Stand

    Polizei soll journalistische Tätigkeit bei rechtsextremen Aufmarsch behindert haben.

    OrtSachsenDresden
    Zeitpunkt
    Quellentaz
    Kontexte
    DemonstrationenPresse
    Stand

    Es soll zu vermehrten rechten Vorfällen in Polizeibehörden gekommen sein. So bedrohte ein LKA Mitarbeiter bei einer Pegidademonstration ein ZDF Reporter:innenteam. Außerdem berichtete ein Ex-Polizeischüler über rassistische Äußerungen innerhalb der Ausbildung. Zudem sollen sich zwei Beamt:innen aus Sachsen, bei einem Einsatz in Berlin unter NSU Pseudonymen in Einsatzlisten eingetragen haben.

    OrtSachsenDresden
    Zeitpunkt
    Quellentaz
    Kontexte
    PolizeischulenPresseRassismusRechte Vorfälle
    Stand

    Während zwei Sprüher Nazi-Symbole an ein Geschäft anbringen, fährt eine Polizeistreife vorbei, unterhält sich mit den Tätern und lässt diese ungestraft davon kommen.

    OrtSachsenChemnitz
    Zeitpunkt
    Quellentaz
    Kontexte
    Rechte Vorfälle
    Stand

    Polizeikontrolle von Pressevertretern in Dresden wird diskutiert.

    OrtSachsenDresden
    Zeitpunkt
    Quellentaz
    Verknüpfte VorfälleVorfall: 555
    Kontexte
    Presse
    Stand